Archive

Filter 

  • „Wo sind die 10-Jahresstrategien geblieben“?

    BriefLetter - Issue 11/2011
    Franz M. Schmid-Preissler„Wo sind die 10-Jahresstrategien geblieben“, fragen die Verfasser einer vor kurzem veröffentlichten Studie über die Lebensdauer von Unternehmen angesichts der Feststellung, dass Strategien immer häufiger nach ihrer kurzfris...
  • Lifestyle and Way of Life – Säulen des Konsumverhaltens?

    BriefLetter - Issue 11/2011
    Konsumverhalten wird seit dem Beginn des neuzeitlichen und modernen Wertewandels im Wesentlichen von zwei unterschiedlichen persönlichen Einstellungen geprägt: ...
  • Private Haushalte budgetieren neu

    BriefLetter - Issue 10/2011
    In Unternehmen, bei Banken, bei den Regierungen und internationalen Organisationen, aber auch bei den privaten Haushalten ist vom Sparen die Rede. Das Thema Sparen steht heutzutage in Diskussionen, Grundsatzreden und bei Konferenzen an oberster Stelle auf...
  • Abschied vom Luxus der Wirtschaftswunderjahre

    BriefLetter - Issue 10/2011
    von Franz M. Schmid-PreisslerDie führenden Tageszeitungen schreiben im aktuellen Wirtschaftsteil wie sehr die Luxusbranche im Erfolg schwimmt und in der selben Ausgabe ein paar Seiten weiter kann man lesen, die Finanzkrise und die politischen Wirren lie...
  • Die Notwendigkeit des ROI in der Kommunikation verleiht dem Markenwert eine neue Bedeutung

    BriefLetter Special - Issue 10/2011
    Der Return on Investment in Marketing und Kommunikation ist neben der Einbindung sozialer Netzwerke in die Markenstrategie das zentrale Zukunftsthema, so das Schlüsselergebnis des Innovationstages 2011, der dieser Tage in München stattgefunden hat....
  • Die neuen Top Level Domains

    BriefLetter Special - Issue 09/2011
    Seit Icann, die zentrale Vergabestelle für Top Level Domains (TDL), im Juni 2011 den Weg frei gemacht hat, (theoretisch) jeden beliebigen Name zur Top Level Domain platzieren zu können, nimmt das Rennen um DotMarke, DotShop, DotStadt und andere Fahrt au...
  • Social Web Kommunikation zwingt Unternehmen zu einer neuen Kommunikationspolitik

    BriefLetter Special - Issue 08/2011
    Spätestens seit die Fanzahlen führender Marken bei Facebook zum Teil sich im hohen zweistelligen Millionenbereich bewegen, ist es unbestritten, dass die Social Web Kommunikation als globale Marketingplattform heute zum festen Bestandteil der Markenkommu...
  • FIS*-Präsident Dr. h.c. Gian Franco Kasper ist Preisträger des Best of the Alps® Award 2011

    BriefLetter - Issue 08/2011
    Best of the Alps®, der Zusammenschluss der zwölf marktführenden klassischen Tourismusdestinationen in den Europäischen Alpen: Chamonix Mont-Blanc, Cortina d’Ampezzo, Davos-Klosters, Garmisch-Partenkirchen, Grindelwald, Kitzbühel, Lech Zürs am Arlb...
  • Badge Engineering

    BriefLetter - Issue 09/2011
    Badge Engineering ist mehr oder weniger ein Etikettenschwindel, über den man solange großzügig hinweg schauen kann, solange es wirklich nur um die Etikettierung eines Produktes handelt, ohne eine Marke mit ihren Werten in Anspruch zu nehmen. In der Aut...
  • Gibt es einen Link zwischen Markentreue und Religiosität?

    BriefLetter - Issue 09/2011
    Ein Kommentar von Franz M. Schmid-Preissler zum Handelsblattartikel von Hans Christian Müller „MARKEN ALS RELIGION: Das Apple-unser“, veröffentlicht am 12. Juli 2011.Unser BriefLetter Essay vom Juli, in dem wir darauf zu sprechen kamen, dass herköm...
  • Ist die verlorene Olympia-Bewerbung 2018 Tränen wert?

    BriefLetter - Issue 08/2011
    Die Münchener Olympiabewerbung 2018 unterlag Pyeongchang/Südkorea in einer 25:63 Stimmenentscheidung. Nach der offiziellen Bekanntgabe des Gewinners gab es hinter den Kameras Tränen und Fragen über Fragen, wie es zu der Entscheidung kommen konnte....
  • Gewinnmaximierung – eine sinnvolle Unternehmenszielsetzung?

    BriefLetter Special - Issue 07/2011
    Fragt man in Unternehmen nach, was die Zielsetzung ist, so stehen der Gewinn und die Liquidität in aller Regel an vorderster Stelle, weil sie allgemein als zwingende Voraussetzung für das Bestehen von Wirtschaftsunternehmen angesehen werden. Als Orienti...
  • Gemeinde statt Zielgruppe

    BriefLetter - Issue 07/2011
    In der Marktforschung typisieren ausgewählte soziodemographische Daten bestimmte Zielgruppen. Alter, Ausbildung, Beruf, Familienstand, Wohnort, Einkommen und ähnliche Auswahlkriterien bilden die Basis der zu bestimmenden Zielgruppen. Mit dem Ergebnis, d...
  • Design, was ist das eigentlich?

    BriefLetter - Issue 07/2011
    Franz M. Schmid-Preissler„Design, was ist das eigentlich?“ Dumme Frage, weiß doch jeder und doch werde ich immer schnell und umfassend darüber aufgeklärt. Über viele Antworten bin wiederum ich erstaunt. Wenn all diejenigen, die über Design zu ent...
  • Markenwert und Markenmarketing

    BriefLetter Special - Issue 06/2011
    „An anthology of the status of marketing in today’s organizations reveals that marketing is in deep trouble“, so der Schluss der beiden Wissenschaftler Peter Verhoef und Peter Leeflang, zu dem sie in ihrem kürzlich veröffentlichen Beitrag in Journ...
  • Mentor Minister

    BriefLetter - Issue 06/2011
        Von Franz M. Schmid-PreisslerWir reden gerne darüber, dass Politiker gut daran täten, von Unternehmern zu lernen. In allen Bereichen. Kürzlich war in einer deutschen Tageszeitung zu lesen, der Staatsgründer Singapurs, Lee Kuan Yew,  ziehe sich...
  • Europa wach auf!

    BriefLetter - Issue 06/2011
    Natürlich ist es beeindruckend, wie sich die Menschen mit schnell wachsender Kaufkraft speziell in Asien auf europäische Konsumgüter stürzen und die Umsätze der Vermarkter beinahe explodieren. Wir sagen bewusst Vermarkter, weil nicht wenige der Produ...
  • Last Minute!

    BriefLetter - Issue 06/2011
    Wer kennt diesen Begriff nicht aus der Welt des Reisens und des Urlaubmachens? Man verbindet damit einen günstigen Preis oder einen Riesenrabatt, in jedem Fall aber immer echte Ersparnisse.Last Minute verfolgt uns aber auch immer häufiger an unseren Arb...
  • Marken lieben heißt auch hart für sie zu arbeiten

    BriefLetter - Issue 05/2011
    Gedanken von Franz M. Schmid-PreisslerMan könnte auch sagen: Ohne Fleiß kein Preis. Die Vorstellung man müsse nur Geld in einen Werbeetat stecken, um aus einem Namen eine Marke zu machen, ist genau so falsch, wie die weitverbreitete Meinung, wenn Werbu...
  • Markenerfolg und die damit verbundene Mehrung des Markenwertes brauchen interdisziplinäres Denken

    BriefLetter Special - Issue 05/2011
    Deutsche Unternehmen sind häufig immer noch so stolz auf ihre Ingenieurleistungen, dass die Marketingabteilung oft mehr oder weniger als „Kostenversursacher“ betrachtet werden, deren Kompetenz auf die Entwicklung von Prospekten und Fach-Anzeigen besc...
SchmidPreissler SchmidPreissler Strategy Consultants


Specialized in consumer goods related industries, trade and investments.

Independent and personal.

Creative and innovative strategies through intellectual approach: For excellent business results.

Brand equity enforcement and performance, corporate and product brand strategies.

Proven Business Tools:

The Waisted Rectangle©,
the new perception of the consumer market for demand and supply

The 7-Elements-Definition©
of a brand

The ”Enlightened” Consumer©
as target community

The BrandEquity + Performance Program©

The Holistic Corporate Communication Concept©

Special consultancy subjects:

Creating strategic alliances
brand diffusion
joint ventures
mergers & acqusitions

The Waisted Rectangle©

more....

Editor: Dipl. Soz. Maximiliana Schürrle

SchmidPreissler International Strategy Consultants GmbH
The Lion's House
Burgstallerstr. 6
D 83703 Gmund am Tegernsee